Simulationstraining für die Polizei

Training, das die Leistung steigert

VirTra unterstützt Strafverfolgungsbeamte bei der Vorbereitung auf reale Ereignisse, sodass sie nach jeder Schicht sicher nach Hause zurückkehren können. Jeder Trainingssimulator für das realistische Üben von Gewaltanwendung verfügt über surreale Szenarien, die einen tiefen Einblick in die menschliche Leistungsfähigkeit bieten. Die Anforderungen an die Strafverfolgung, in angespannten, unsicheren und sich schnell verändernden Situationen kritische Entscheidungen zu treffen, setzen voraus, dass die menschliche Leistungsfähigkeit als Aspekt der kognitiven Neurowissenschaft und der menschlichen Physiologie als Teil der Methodik für die Ausbildung von Polizeikräften berücksichtigt wird.

Dabei zieht VirTra im Zuge seiner Tätigkeit Forschungsergebnisse über die beste Verwendung von Simulationstechnologie in der Strafverfolgung heran. Trainingsszenarien werden in außergewöhnlich guter Qualität gefilmt und enthalten durch echte Schauspieler volle Glaubwürdigkeit — so wird das Gefühl eines Videospiels vermieden. VirTras vielfältige Auswahloptionen erhöhen die realistische Darstellung zusätzlich, indem sie es ermöglichen, dass sich die Szenarien basierend auf den Entscheidungen des Ausbilders, des Auszubildenden oder des Teams entfalten.

Zertifizierter Trainingsplan

Lehren, trainieren, testen und erhalten

Jeder Trainingssimulator für die Strafverfolgung ist mit V-VICTA® ausgestattet — Virtual Interactive Coursework Training Academy — womit Strafverfolgungsbeamte geschult, trainiert, getestet und ihre Fähigkeiten erhalten werden. Für beste Trainingsergebnisse innerhalb und außerhalb des Simulators werden das zertifizierte Curriculum des Programms und die interaktiven Lehrveranstaltungen ausschließlich mit national anerkannten Partnern entwickelt.

VirTras ständige Verbesserungen und die Weiterentwicklung und Intensität neuer Trainingsprodukte und Technik gehen aus dem Feedback und der Beteiligung unserer Kunden hervor, zu denen die Zoll- und Grenzschutzbehörde der Vereinigten Staaten, das Federal Law Enforcement Training Center (FLETC), die Staatsanwaltschaft des Bundesstaates Utah, die Polizeibehörden von Denver, Dallas und Inglewood sowie das Hillsborough County Sheriff’s Office, die Australian Border Force und viele mehr auf der ganzen Welt gehören.

Trainingsszenarien zur Gewaltanwendung

Training in Aktion

Im Folgenden finden Sie einige Beispielvideos aus echten VirTra-Trainingsszenarien für die Strafverfolgung. Wir stellen unser Tun unter Beweis — in echten Videos. Beobachten Sie, wie Auszubildende in vielen verschiedenen Szenarien interagieren, einschließlich aktiven Schützen, Deeskalation und Grundstücksalarm.

  • Aktiver Schütze

  • Deeskalation

  • Gewaltanwendung

  • Fähigkeitsdrills

  • Schlechte Lichtverhältnisse

Zusätzliches Strafverfolgungs-, SOKO- und BKA- Training

Zu den Szenarien gehören

  • Geiselnahme
  • Demonstranten
  • Übungsdrill
  • selbstmordgefährdeter Mensch
  • Kontaktaufnahme mit einem Verdächtigen
  • Verdächtige Person
  • Anhalten von Verkehr
  • Deeskalation
  • Menschliche Faktoren
  • Aktive Bedrohung/Aktiver Mörder
  • Hinterhalt
  • Mehrfachereignisse
  • Sicherheit in Gerichtsgebäuden
  • häusliche Gewalt
  • seelisch gestörte Menschen
  • Eintritt bei erhöhter Gefahr
  • Stoppen eines Fahrzeugs bei erhöhter Gefahr
  • Aufeinandertreffen mit einem Hund
  • Strafvollzug

Trainingsszenarien für die Strafverfolgung

Umfangreiche Verzweigungsoptionen

Reale Ereignisse sind selten einfach, weshalb VirTra jedes Trainingsszenario komplex gestaltet hat. Durch umfassende Auswahloptionen kann sich jedes Szenario auf Grundlage der Entscheidungen des Ausbilders oder des Auszubildenden entfalten. Mit dieser Fähigkeit können im Verlauf des Trainings die Resilienz und Genauigkeit eines Teams wiederholt auf die Probe gestellt werden.

Diese Szenarien wurden entwickelt, um entscheidende Konzepte zu vermitteln, wie die Präsenz der Beamten, Kommunikationsfähigkeiten, verbale und nicht verbale Zeichen, Deeskalation, weniger tödliche Waffen, Gewaltanwendung und mehr.

Nach dem Szenario

Nachbesprechung/Einsatznachbesprechung

Ein entscheidendes Element jedes polizeilichen Trainingsprogramms ist die Nachbesprechung. Mithilfe von VirTras virtuellen Trainingssimulationen können die Ausbilder das Szenario während des Ablaufs unterbrechen oder bis zum Abschluss des Szenarios warten, bevor sie die Leistung des Auszubildenden bewerten. Zu den Möglichkeiten im Rahmen der Nachbesprechung gehört auch die Überlagerung von Aktionen im Szenario, wie die genaue Zeit und Position der Schüsse des Auszubildenden. Ausbilder erhalten außerdem Ressourcen, um die Berichterstellung zu verbessern und somit das Spezialeinheit-Training außerhalb des Trainingssimulators zu maximieren.

Todd Brophy Testimonial

Todd Brophy

Trainingsspezialist und Experte für Gewaltanwendung

Der Grund, warum wir uns für VirTra entschieden haben, waren die verfügbaren Optionen, die uns in unseren Aufgaben stärken können. Wir haben zahlreiche weitere Einsatzmöglichkeiten erkannt, genauso wie realistischere Umgebungen und die Gelegenheit, einiges von dem zu integrieren, was wir in Bezug Gewalt als Option vorhergesehen haben, von verbaler Deeskalation bis hin zu tödlicher Gewalt.